Almenhof
Spielmannsau

Unsere Ortsteile

Erleben Sie wahre Dorfromantik! Wunderschön gelegen Orte, eingebetet in schönster Natur. Jeder Ort hat seinen eigenen Reiz und ist Ausgangspunkt für viele schöne Wanderungen, Bergtouren, Rad- und Mountainbiketouren. Kornau, die Sonnenterrasse von Oberstdorf. Rubi, Reichenbach und Schöllang locken mit dörflichem Ambiente, Tiefenbach mit Breitachklamm und Rohrmoostal zeigt sich wildromantisch. Wer direkt aus der Tür in der Natur stehen möchte, dem empfehlen wir unsere Täler: Stillachtal, Trettachtal oder Oytal.

Reichenbach

4 km vor Oberstdorf

Der idyllische Ort umgeben von Rubihorn und Nebelhorn. An der Sonnenseite des Illertales . In Reichenbach sind Ruhe und Beschaulichkeit zu Hause. Trotzdem ist auch für aktiven Urlaub viel geboten. Stolz präsentiert man neben der 450 Jahre alten Kapelle St. Jakobus die Moorwasserbadeanstalt.

Sämtliche Wanderwege beginnen gleich vor der Haustür. Das schmucke bäuerliche Ortsbild und die traditionelle Gastfreundschaft tun dann das ihrige dazu, daß man sich schnell wie „dohuim“ fühlt. Reichenbach hat 226 Einwohner sowie 223 Gästebetten.

Weitere Informationen zu Reichenbach finden Sie auch Hier

Schöllang

6 km von Oberstdorf entfernt

Gemütlich tummeln sich stille Baurnhäuser um den barocken Zwiebelturm der Pfarrkirche. Eine wunderschöne Wanderung auf die Schöllanger Burg (Burgkirche von 1531) ist sehr empfehlenswert und ein kleiner Kurpak lädt zum Verweilen ein.

Weitere Informationen zu Schöllang finden Sie auch Hier

Tiefenbach

6 km von Oberstdorf entfernt

Tiefenbach ist keine geschlossene Siedlung, seine Häuser und Höfe sind auf drei Täler und die zu ihnen dazugehörigen Bergtrassen verteilt und liegt in unmittelbarer Nähe der wildromantischen Breitachklamm. In das Rohrmoostal sind es ca. km. Auch die Judenkirche ist ein lohnendes Ausflugsziel, ebenso die Wanderung zum Jägersberg oder auf die Sulzburg und noch vieles mehr.

Weitere Informationen zu Tiefenbach finden Sie auch Hier

Kornau, Jauchen und Reute

3 bzw. 2 km von Obersdorf entfernt

Nahe der Söllereckbahn, ein familienfreundliches Skigebiet, gute Gastronomie, gemütliche Privatunterkünfte, wunderschöner Panoramablick, Blick nach Oberstdorf.

Weitere Informationen zu Kornau finden Sie auch Hier

Allgäu Allgemein

Geschichte des Allgäues! Der geografische Begriff Allgäu – der Name taucht erstmals im Jahre 817 auf und entstand aus “Alpengeäu = Alpenauen” – bezeichnet heute das Alpen- und Voralpengebiet zwischen dem Bodensee im Westen, dem Lech im Osten, den Lechtaler Bergen im Süden und einer Linie Wangen, Memmingen und Kaufbeuren im Norden.

Das Allgäu wurde vor vielen Jahren von eiszeitlichen Gletschern geformt und stellt sich heute als überwiegend wellige, von Flüssen durchzogene Moränenlandschaft, in der viele größere und kleinere Seen zurückgeblieben sind, dar. Die Geschichte beginnt mit den Kelten, die hier um etwa 500 v. Chr. zu siedeln begannen. Sie wurden 15 v.Chr. von den Römern verdrängt. Die meisten Siedlungen gehen jedoch auf die Alemannen zurück, die um 250 n.Chr. den römischen Limes stürmten. Von ihnen stammt auch die Spracheigentümlichkeit, die sich bis heute im Allgäuer Dialekt erhalten hat.

Ab 536 n.Chr. lenkten die fränkischen Könige die Geschichte des Allgäus. Unter den Merowingern und Karolingern begann die Christianisierung. Die Staufer, seit 1079 Herzöge von Schwaben, stellten mehr als ein Jahrhundert lang die deutschen Kaiser und Könige, wodurch Schwaben zum Mittelpunkt des Kaiserreiches wurde. Zahlreiche Burgen, Städte und Klöster gehen auf ihre Gründungen zurück.

Nach dem Untergang der Staufer 1268 kam es zur Bildung mehrerer selbständiger, zum Teil umfangreicher Territorien. Der Bauernkrieg 1525 verlief im Allgäu besonders dramatisch. Nach dem 30-jährigen Krieg verarmte die Region völlig. Mit dem Bau der Klosterkirche St. Lorenz in Kempten begann ab 1625 die Blütezeit des Barock. Prächtige Kirchen und Klöster wurden gebaut.

Um 1900 wurde aus dem durch den Flachsanbau bis dahin “blauen Allgäu” infolge der zunehmenden Viehwirtschaft das “grüne Allgäu”, dessen Bewohnern man nachsagt, sie wären freundlich, wohlüberlegt und gutmütig.

Unser Landkreis Oberallgäu

Der Landkreis Oberallgäu liegt im bayerischen Regierungsbezirk Schwaben und ist der südlichste Landkreis in der Bundesrepublik Deutschland. Die südwestliche und südöstliche Landkreisgrenze ist zugleich Staatsgrenze zu Österreich. Im Süden grenzt der Landkreis an das deutsche Zollanschlussgebiet Kleines Walsertal.

Landkreis oberallgaeu

Einziger bayerisch-schwäbischer Nachbarlandkreis im Westen ist der Landkreis Lindau. Weiter nördlich grenzt der Landkreis an das Bundesland Baden-Württemberg. Im Norden haben wir den Landkreis Unterallgäu, im Osten den Landkreis Ostallgäu als Nachbarn. Unser Landkreis weist Höhenlagen zwischen 622 m und 2649 m über dem Meeresspiegel auf.

Seine markantesten Berge sind der Grünten, der Hochvogel, die Hochfrottspitze, die Mädelegabel, die Trettachspitze, der Große Daumen und der Biberkopf. Zahlreiche Seen und liebliche Täler geben dem Landkreis sein besonderes Gepräge.

Weitere Informationen zum Oberallgäu

Kontakt

Verein der einheimischen Vermieter Oberstdorf und seiner Ortsteile e.V.
Küferstraße 1
87561 Oberstdorf
Deutschland

Über uns

Unsere Gastgeber sind persönlich für Sie da. Bei unseren Betrieben finden Sie all das Gute, das Oberstdorf ausmacht: herzliche Gastlichkeit, individuelle Betreuung und heimische Produkte.

×
Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von Wir Oberstdorfer auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Google Analytics
Verwendungszweck:

Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.

Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)

Verwendete Technologien: Cookies

verwendete Cookies: ga, _gat, gid, _ga, _gat, _gid,

Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 730 Tage gespeichert.

Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy